Ausbildung 1. Hilfe

Bereits im Juli und August standen 2 Ausbildungsabende im Sinne von 1. Hilfe auf dem Plan. Dazu holten wir uns tatkräftige Unterstützung vom Landkreis Prignitz. Rettungsassistent (RA) Mathias Köhn zeigte am ersten Ausbildungsabend wie wir im Ernstfall den Rettungsdienst beim Aufbau der Notfallzelte behilflich sein können, damit die Rettungskräfte sich ganz ihrer Arbeit widmen könnten. Für uns war es sehr spannend zu sehen, wie in kürzester Zeit zwei Zelte, die selbst für die Versorgung von schwer verletzten Personen, die evtl. Beatmung benötigen, fix und fertig stehen mit den richtigen Handgriffen.

Beim 2. Ausbildungsabend wurden wir vorbereitet auf die richtige Lagerung bzw. Vorbereitung für den Transport von verletzten Personen nach einem Verkehrsunfall. Wir konnten den Umgang mit unserem Spin-Board üben, damit es im Enstfall auch genutzt werden kann durch die Kameraden der FF. Des weiteren konnten wir unser Können beim Auffinden von bewusstlosen Personen unter Beweis stellen und an der „Puppe“ verfestigen.

Wir möchten uns noch einmal recht herzlich bedanken für die ausführlichen Erklärungen von RA Mathias Köhn und natürlich auch beim zuständigen Werksleiter des Rettungsdienst Herrn Rene Glaeser, denn ohne seine Erlaubnis wären diese Einblicke nicht möglich gewesen.

Wir hoffen weiterhin auf gute Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst, denn eine Auffrischung braucht man nicht nur einmal, sondern eigentlich jährlich.