Halloween 2014

Auch in der Feuerwehr ist es ein fester Brauch, das Halloweenfest ausgiebig zu feiern. So trafen sich am 31.10.2014 alle Geister, Spinnen und Hexen, ob groß oder klein um in gruseliger Atmosphäre den Tag ausklingen zu lassen. Nachdem sich alle den Bauch mit „Spinnenmuffins“ und „Schleimwürmer“ vollgeschlagen hatten, ging es hinaus, um an den Breeser Haustüren Grusel zu verbreiten.

Mit den Worten „Süßes…., sonst gibt es Saures“ wurden die Bewohner um ihre Süssigkeiten erleichtert.

Es waren ganz viele Leute, die sich freuten, dass die kleinen Feuerwehrleute so zahlreich unterwegs waren und über die einfallsreichen Verkleidungen. Als sich gegen 18.00 Uhr dann unser Fest dem Ende zuneigte und die Kinder wieder von Ihren Eltern abgeholt wurden, präsentierten diese stolz die prall gefüllten Tüten mit Süßem.

Zum ersten Mal war hier für die Betreuer der Jugendfeuerwehr nicht Schluss, denn ab 19.00 Uhr stand buntes Treiben für die Erwachsenen auf dem Programm. In einem kleinen Kreis von Hexen, Geistern und Vampiren gab es leckere Köstlichkeiten und mit einem Glas Wein ließ man es sich diesen Abend gut gehen. Für das nächste Jahr wird dann länger im Voraus geplant, um eventuell weitere Hexen und Co zu mobilisieren.